Schlechte Lehrer, digitale Medien und Umdenken in der Lernarchitektur

“Warum, in aller Welt, muss ich mir schlechte Lehrer antun, die mir die französische Revolution, Erdkunde oder Chemieunterricht erklären? Man könnte ja auch …” Der Mann spricht wahre Worte gelassen aus, unbedingt sehenswert!

Originalbeitrag von Christian Spannagel:

Henrik Schürmann über digitale Medien in der Schule und über das “Umdenken in der Lernarchitektur” – sehenswert!

Neu am Start: Das Digilern-Blog

Es kommt langsam aber sicher Bewegung rein. Das freut mich sehr. Die “Bildungspolitik” – wer oder was ist eigentlich “die Bildungspolitik”? :) – und die werte Lehrerschaft fangen langsam an die Möglichkeiten des Informationszeitalters auch im größeren Maßstab sinnvoll zu nutzen.

Letztendlich sind das m.E. Schlüsselkompetenzen. Nicht nur für Pädagogen.

Martin Lindners Originalbeitrag:

#DigitalesLernen Hier ist unser Aufruf zum Start des Digilern-Blogs. Alle, die sich hier für Bildungs- und Schulpolitik interessieren, sind gemeint ;) Mit der Bitte um Weiterverbreitung.

Nach der Digilern 2012 haben wir jetzt ein Blog gestartet. Ziel ist es, den Schwung, der dort zu spüren war, auszunutzen, und möglichst wirksam auf die anstehenden bildungspolitischen Weichenstellungen einzuwirken. Continue Reading →

CSS Level 3 – Cascading Style Sheets (+HTML5 und Javascript)

Hier landen sehr häufig Menschen, welche nach CSS v3, CSS Version 3 und Ähnlichem suchen. Schön dass Ihr hier aufschlagt, ärgerlich nur, dass ich Euch nicht wirklich etwas in dieser Richtung biete. Das wird jetzt sofort geändert. Mit einem kleinen Wegweiser. Und vorweg, es heißt CSS Level 3 oder kurz CSS3 ;)

Aber Achtung, richtig gut wird es erst in Kombination mit HTML5 und Javascript. Im verlinkten Wikipedia-Artikel wird übrigens angesprochen, was sich eventuell noch zu einem echten Problem auswachsen wird, es gibt nämlich  zwei, mehr oder weniger unabhängig voneinander agierende Entwicklungsteams. Und die sind sich nicht immer einig. Also hier weiterlesen: Continue Reading →

Lernen UND glücklich sein? Learning AND Happiness?

Wie jetzt … lernen und glücklich sein? 8-)

Originalbeitrag von Christian Spannagel originally shared this post:

Die Bildungsreporter im Interview mit Prof. Chen, Taiwan. “They did not evaluate happiness in PISA.”

Weitere Videos der Bildungsreporter, sowie zu vielen weiteren Themen findet die geneigte Leserschaft auf dem YouTube-Kanal von lutzland

Internet in der Grundschule – Kommentar zu einem Artikel der ZEIT

ZEIT ONLINE originally shared this post:

Kai Biermann hat Grundschülern Internet-Unterricht gegeben. Er stieß auf Skepsis bei Lehrern – und Begeisterung bei Schülern. (md)

Medienkompetenz: Als Internetlehrer an einer Grundschule

Schon Zweitklässler treiben sich bei Skype und Jappy herum, doch Internet ist noch immer kein Unterrichtsstoff. Auch Lehrer brauchen Nachhilfe. Von Kai Biermann

Kommentar: Auf die richtige Art und Weise kommt es an. Was mich wirklich wundert: Warum ist es um die technische Kompetenz der Lehrerschaft im Allgemeinen so schlecht bestellt?

Vor über zehn Jahren habe ich Lehrern im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen “Das Internet” näher gebracht, von [was ist das] bis zu [wie kann ich es sinnvoll nutzen]. Das war ein ganz besonderes Vergnügen, insbesonders das Durchbrechen von Vorurteilen und schlichter Blockadehaltung (“Das ist doch alles Chaos!”)… doch, es hat großen Spaß gemacht und hinterher kamen mehr Anfragen, als ich zu bedienen in der Lage war.

Mittlerweile sollten doch Lehrergenerationen nachgewachsen sein, denen die Technologie nicht allzu fremd ist. Letztendlich sind wir davon allerorten umgeben. Diese Junglehrer könnten vielleicht die notwendigen Multiplikatoren sein.

Mein Eindruck mag mich täuschen, aber innerhalb meiner Netzwerke befinden sehr viele Lehrer aus anderen westlichen Nationen und es scheint, wir in Deutschland hängen der Entwicklung und vor allem den Anforderungen moderner Ausbildung/Lehre ziemlich hinterher. Irgendwie befinden wir uns noch deutlich in den 90ziger Jahren.