Wolf Haas – Der Brenner und der liebe Gott

Titelbild "Brenner und der liebe Gott"Wie abgefahren ist dass denn? Wo soll ich denn da nur anfangen? Mit dem Inhalt? Ok:

Inhalt

Simon Brenner, Ex-Polizist, Ex-Detektiv arbeitet als Chauffeur für einen recht erfolgreichen Bauunternehmer und dessen Frau, Betreiberin einer kleinen Abtreibungsklinik in Wien. Der Baulöwe hat ein Büro in München, eine “Almhütte”, gemeinsam haben der Herr und die Frau Doktor eine kleine Tochter, Helena, 2 Jahre alt.

Und der Brenner, ja der düst zwischen Wien, München, Kitzbühel hin und her, die kleine Helena meist als Beifahrerin in ihrem Kindersitz dabei. Die mögen sich, die kleine Helena und der Brenner. Klar, der Brenner macht sich so seine Gedanken, wie das wohl ist für die kleine Helena, quasi in der Linousine, mit dem Fahrer als Kindermädchen aufzuwachsen. Und er mag sie, genauso, wie Helena den Brenner mag.

Eines schönen Tages, der Brenner muss kurz tanken, genehmigt sich einen Espresso und kauft der Helena trotz der Missbilligung von Frau Doktor etwas Schokolade, ist die Helena verschwunden, weg, spurlos. Und nachdem der Brenner seine Erschütterung und Desorientierung überwunden hat, da macht es sich auf die Suche nach dem Kind…

Am Ende dieser Suche sind sieben Menschen tot, der Brenner braucht einen neuen Job, und die Helena, ja was mit der Helena ist, dass müsst Ihr schon selbst lesen.

Äußerst speziell ist der Stil dieses Romanes. Die Geschichte wird nämlich von einer Person erzählt, welche anscheinend über viele “Insider”-Informationen verfügt. Und es scheint, dieses Erzählen findet in einer Kneipe statt, oder auf einer langen Bahnfahrt. Dabei nimmt der Erzähler kein Blatt vor den Mund, kommentiert, erklärt aus seiner schrägen Sicht der Dinge heraus, bewertet nach Herzenslust …. das ist der Hammer. Ganz ehrlich, voller Begeisterung dachte ich mitten im Lesevergnügen: “Der Haas hat ja einen an der Waffel, anders geht so etwas doch gar nicht.”.

Dieser Roman ist der erste Roman über den Brenner (und von dem Haas). den ich gelesen habe. Dabei gibt es davon ganz viele, allein neun mit dem Brenner. Und die nehme ich mir jetzt vor, eines nach dem anderen. Mit großer Vorfreude!

Wolf Haas
“Der Brenner und der liebe Gott”

224 Seiten
Hoffmann und Campe
ISBN-10: 3455401899
ISBN-13: 978-3455401899

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>